Allgemein

Übersicht September

Übersicht September

Aufgenommene Tiere:
10 Fundhunde (10 zurück an die Besitzer)
2 Abgabehunde
24 Fundkatzen
8 Abgabekatze
4 Kaninchen
3 Tauben
1 Igel
3 Degus

Vermittelte Tiere:
5 Hunde
22 Katzen
2 Kaninchen
1 Meerschweinchen
1 Taube
1 Wellensittich

Hospizplatz für Liselotte

Hospizplatz für Liselotte

Am 17.09. kam unsere liebenswerte Liselotte zu uns Tierheim, nachdem eine Dame sie bereits telefonisch angekündigt hatte und  uns auf eine schwer verletzte Katze vorbereitete. Der erste Anblick war schockierend und es war sehr schnell klar, dass sie mit diesem Krankheitsbild bereits eine geraume Zeit unterwegs gewesen sein muss. Für uns unvorstellbar, welche Schmerzen sie bereits erlitten haben musste. Leider gibt es diese Fälle im Tierschutz relativ häufig und oft bleibt für uns in solchen Situationen nur die traurige Wahl zwischen zwei Möglichkeiten, um im Sinne des Tieres zu handeln.

Nicht so bei Liselotte. Sie hat uns diese Wahl abgenommen, zumindest bis jetzt. Denn sie ist eine echte Löwenkatze, eine wahre Kämpferin. Sie konnte uns und die Tierärztin binnen kürzester Zeit davon überzeugen, dass sie eine Chance haben möchte und diese haben wir ihr nicht verwehrt. Man konnte fast täglich zusehen, wie die Medikamente ihr Leiden verringerten, sie stetig an Gewicht zunahm und uns gegenüber immer dankbarer dafür wurde. Und obwohl wir von Anfang an wussten, dass ein böses Erwachen nicht ausgeschlossen ist, wuchs in uns die Hoffnung sie nahezu vollständig gesund pflegen zu können.

Mitte Oktober war sie dann endlich fit genug, um ihre Operation anzutreten. Es wurden die Überreste des rechten Auges entfernt und eine Probe von einer Schwellung am Hals genommen, welche sich bis zu diesem Zeitpunkt leider nur geringfügig verändert hatte. Sie erholte sich zügig von der Narkose und die Wunden der OP verheilten erstaunlich gut. Doch seit der OP verging kein Tag, wo wir nicht die Daumen gedrückt haben, dass das Ergebnis der Biopsie gutartig sein wird.

Seit gestern haben wir das Ergebnis: hochgradig, bösartiges Karzinom. Lieselotte hat Krebs, Prognose: ungünstig. Um genau zu sein: äußerst schlecht. Das schlimmste was Liselotte nun noch passieren konnte, ist für sie (und für uns) leider wahr geworden.

Nun könnte man meinen, wir stünden wieder vor dieser einen Wahl, vor der wir schon zu Anfang standen. Handelt man eher im Sinne von Liselotte, wenn man ihr den weiteren Leidensweg, der nun leider traurige Gewissheit ist, erspart? Sicherlich eine berechtigte Frage. Aber nun ja, Liselotte hält stand. Sie ist eine Kämpferin und gibt uns die Antwort selber: sie möchte noch bleiben. Und aus diesem Grund suchen für unsere Lise einen letzten Platz, wo sie all die Liebe und Zuneigung bekommen kann, die sie sich so sehnlichst wünscht und die wir ihr aufgrund unseres Tierheimalltags einfach nur bedingt geben können. Sie hat einen Platz verdient, wo sie die ungeteilte Aufmerksamkeit von ihren Menschen bekommt, nachdem sie einen schrecklichen Weg hinter sich haben muss. Sie hat jegliche Untersuchungen, Behandlungen, Medikamentengaben, einfach alles über sich ergehen lassen und dabei noch den Motor angeschmissen, als wäre es das Beste was ihr je passiert ist.

Liselotte hat vielleicht nur noch ein paar Wochen zu leben. Vielleicht auch ein paar Monate, wenn alles gut geht. Wer ist bereit unserer kleinen, schnurrenden Samtpfote ein ruhiges und liebevolles Plätzchen für ihre letzte Lebenszeit zu geben? Sie hat es einfach nicht verdient, ihren Lebensabend alleine im Tierheim zu verbringen.

Wir suchen Dich!

Wir suchen Dich!

Unser Team freut sich auf Verstärkungen viel Verstärkung :-) Auch bei unseren Tierpflegern dreht sich trotz Job die Welt weiter und so kommt es manchmal zu Veränderungen in der Familienplanung oder in der Wahl des Studienplatzes. Genau durch solche Veränderungen machen wir uns auf die Suche nach Verstärkung für unser Team.
Wenn ihr einen Job sucht, bei dem kein Tag dem anderen gleicht, dann seid ihr bei uns genau richtig.

Aktuell haben wir folgende Stellen frei:

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Ehrenamtliche Helfer gesucht

„Ey, du da! Komm hier hin und gib mir Futter!“

So sieht es jeden Morgen auf unseren Stationen aus Falls du Lust hast auch jeden Morgen durchs Gitter gezogen zu werden, wir suchen noch Tierpfleger oder auch ehrenamtliche Helfer die Lust haben, uns bei der Versorgung der Tiere unterstützen

Spenden angekommen

Spenden angekommen

Wir sind überwältigt von so viel Hilfsbereitschaft Zusätzlich zu den Futterspenden sind noch 210,-€ auf unserem Konto eingegangen.

Vielen, vielen Dank!

Katzenschwemme

Katzenschwemme

Unser Lager mit Katzenbabyfutter ist schon wieder wie leer gefegt Wir benötigen bitte dringend eure Hilfe, gerade an Nassfutter mangelt es besonders, da die ganz kleinen noch kein Trockenfutter fressen können.

Alle Stationen platzen mit Katzen aus allen Nähten und wir müssen sie teilweise in Kaninchenkäfigen unterbringen, weil wir nicht mehr wissen wo hin. Da viele krank sind, verlängert sich leider auch die Unterbringung in der Quarantänestation bzw. Krankenstation.

Wenn jemand Lust hat uns als Pflegestelle zu unterstützen würden wir uns über eine Nachricht freuen. Egal ob Sie Erfahrung mit Flaschenkindern haben oder Katzenkinder die schon selbstständig fressen können aufnehmen würden. Wir sind für jede Hilfe dankbar.
Wichtig ist dabei folgendes: Sie sollten die Katzen getrennt von Ihren Tieren halten können, Sie sollten mobil sein und im Umkreis von 15-20 km um das Tierheim wohnen.

Sie können keine Katzen aufnehmen, möchten uns aber trotzdem unterstützen?
Wir würden uns sehr über Futterspenden freuen:
*Animonda Vom Feinsten Baby Pate
* hochwertiges Nass- und Trockenfutter für Kitten z.B. Premiere, Leonardo, Animonda Carny, Josera
* hochwertiges Nassfutter für erwachsene Katzen von z.B. Premiere, Leonardo, Animonda Carny usw.
* Katzenmilch von KMR oder Royal Canin

Wunschliste bei Amazon
http://amzn.to/2q4kMTl

Oft kommt die Frage auf, warum ein Tierheim sich hochwertiges Futter wünscht. Bei uns kommen viele Katzen in einem ganz schlechten Gesundheitszustand an. Oft haben sie Darmparasiten oder sind unterernährt. Für solche Katzen ist gutes Katzenfutter besonders wichtig.

Ansonsten freuen wir uns auch immer über Geldspenden
https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

Sparkasse Minden-Lübbecke
Kt.-Nr. 2626
Blz. 490 501 01
IBAN DE4649 0501 0100 0000 2626
BIC WELADED1MIN

Spendenübergabe

Spendenübergabe

Die Hundeschule Wilde Schnauzen aus Petershagen hat einen Dog Fun Day veranstaltet und das komplette Startgeld an uns gespendet. Wir waren gestern überwältigt, als wir 1.010€ in Empfang nehmen konnten

Vielen, vielen Dank für die Unterstützung!

Vielen Dank für die Spenden

Vielen Dank für die Spenden

Vielen Dank für das gespendete Futter für Narico und Tommy die ersten Säcke sind schon wieder leer, daher fehlen diese auf dem Foto, aber bei einem Scheunedrescher wie Narico kein Wunder

Gerne können wir von dem Gastro Intestinal (braune Beschriftung) für Narico noch etwas gebrauchen, denn auch der letzte Sack wird recht schnell aufgebraucht sein und auch gerne von beidem Dosenfutter, da gerade Tommy ein etwas mäkeliger Fresser ist.

Wir können es nicht fassen!!!

Wir können es nicht fassen!!!

Unser Dolkas ist heute nach über 3 Jahren in sein neues Zuhause gezogen!

Die ganzen Jahre hatte er so gut wie keine Anfrage, aber dafür jetzt genau die richtige. Wir wünschen ihm alles Gute und noch ein schönes langes Leben in seiner neuen Familie!

Vielen, vielen lieben Dank an seine Betreuerin Heike, die kein Wetter gescheut hat und jeden Tag über die Jahre mit ihm spazieren war und ihn zu so einem tollen Hund gemacht hat, wie er nun ist Dank unserer ehrenamtlichen Helfer haben unsere Hunde wenigsten ab und an eine Auszeit vom Tierheim und können mal den ganzen Stress für eine kurze Zeit vergessen.

 

Übersicht August

Übersicht August

Aufgenommene Tiere:

12 Fundhunde (12 zurück an die Besitzer)
6 Abgabehunde
55 Fundkatzen
3 Abgabekatze
2 Kaninchen
1 Meerschweinchen
1 Schildkröte
1 Wellensittich
1 Kanarienvogel
3 Tauben
1 Diamanttaube

Vermittelte Tiere:

4 Hunde
30 Katzen
7 Kaninchen
1 Schildkröte
1 Kanarienvogel

52 Tauben suchen ein neues Zuhause!

52 Tauben suchen ein neues Zuhause!

Vor ca. 5 Jahren hatten wir eine Beschlagnahmung von knapp 50 Tauben, eine liebe Freundin übernahm alle Tiere für uns, doch leider muss sie den Hof Anfang nächsten Jahres aufgeben und kann die Tauben nicht mitnehmen. Daher suchen wir nun Liebhaber, die den Tauben noch weitere schöne Jahre schenken.

Die Tauben werden Grüppchenweise bzw. Paarweise abgegeben, da wir alle wissen, dass 52 Tauben nicht so leicht unterzubringen sind.

Gesucht werden große Außenvolieren, da es sich um viele Ziertauben handelt, die leichtes Futter für Greifvögel wären. Teilweise haben sie kleine Behinderungen, eine ist nur noch zu Fuß unterwegs, ein Herr ist blind auf dem Auge und manche sind schon etwas in die Jahre gekommen. Das genaue Alter der Tauben ist nicht bekannt.

Die Tauben werden nicht an Personen abgegeben, die sie zur Zucht einsetzen möchten oder in Käfigen halten möchten.

 

 

Der Herbst kommt….

Der Herbst kommt….

und viele schneiden Ihre Büsche, Bäume und Hecken. Unsere Kaninchen würden sich sehr über Zweige von folgenden Bäumen/Büschen freuen: Obstbäume (Apfel, Birne, Kirsche) Hainbuche, Rotbuche, Weide, Haselnuss

Unsere Kaninchen freuen sich auf leckere Knabbereien.

Seite 1 von 1212345...10...Letzte »