Cherry

Cherry

Liebes Tierheimteam,

drei Monate ist Cherry nun schon bei uns, und die Zeit ist wie im Fluge vergangen.
Wir sind sehr froh, dass der 16.April und damit die Gefahr der Rückgabe an die Vorbesitzerin vorbei ist.(Wenn wir auch nicht wirklich damit gerechnet haben, so blieb ja doch ein Restrisiko)
Wir möchten die kleine Maus nicht mehr missen.

Sie hat sich hier gut eingelebt. Sehr zur Freude von Frauchen ist sie ein Langschläfer. Nach dem Aufstehen geht es erst einmal in den Garten, schnüffeln wer nachts ungefragt hier war, Geschäft erledigen, toben und darauf achten, dass Nachbarhund Oskar nicht durch den Zaun guckt. Sie liebt lange Spaziergänge, Suchspiele, apportiert leidenschaftlich und ihr größtes Glück (neben Kauartikeln vom Kamel und Hirsch) ist Kuscheln. Wir nennen sie unseren Westfälischer Kampfschmuser.

Da sie doch sehr unsicher ist, haben wir uns kompetente Unterstützung von einer Hunde(Menschen-)trainerin geholt, die uns mit Rat und guten Tipps unterstützt. Erste Erfolge sind bereits erkennbar. So können wir z.B.schon mit einem gewissen Abstand ohne Gemecker an schwarzen Hunden vorbeigehen. Demnächst besuchen wir unseren ersten Kurs zum Thema Leinenführigkeit.

Besonders gefreut haben wir uns darüber, dass Cherry sich gut mit unserem Enkel versteht. Beim ersten Treffen war es noch etwas schwierig, doch mittlerweile liegt sie gerne auf seinem Schoß und läßt sich kraulen.

Ende April geht es für eine Woche an die Nordsee, und wir sind gespannt, wie ihr das Meer gefällt.

Wir sagen nochmal dankeschön, dass dieser tolle Hund bei uns einziehen durfte und senden von Herzen liebe Grüße aus Osnabrück

Sabine und Wolfgang Kavsek
und Cherry

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *