Kiwi

Kiwi

Liebes Tierheim-Team,

seit gut neun Monaten wohnt ehemals Klein-Kiwi nun bei mir, Zeit für ein Happy-End-Lebenszeichen.

Zumal wir heute ihren ersten Geburtstag feiern, und herzlich dafür DANKE sagen möchten; an die Person, die sie bei euch eingeliefert hat, an euch und eure Umsicht, an ihre Pflegestellen-Mama Laura, die auch ein sehr gutes Händchen bei der Vermittlung bewiesen hat. Es war ihr wichtig, dass Kiwi raus in die Natur kann und es nicht zu laut und unruhig hat in ihrer Umgebung. Genau diese Dinge haben sich als Volltreffer für Kiwis Wohlbefinden erwiesen.

Und so ist sie zu einer kleinen und selbstbewußten Katzendame herangewachsen. Sie strotzt vor Gesundheit. Ihr nettes und freundliches Wesen ist ihr geblieben. Wenn die Nachbarskatze mal wieder nichts von ihr wissen will, Kiwi gibt nicht auf und nähert sich immer wieder arglos und unschuldig an. So konnte sie sich vielleicht auch abschauen, wie das mit dem Mäusefang funktioniert – auf jeden Fall kann sie es seit Kurzem und geht dem neuen Hobby fleißig nach.

Und sie klettert auf Bäume, entdeckt immer wieder neue und spannende Winkel auf dem Hof, harrt stundenlang vor sich bewegenden Maulwurfshügeln aus, freut sich weiter über altbekannte Spieltunnel und Bälle und tiefenentspannte Schläfchen auf dem Schafsfell, sie becirct die Nachbarn und Nachbarskatzen, hat einen gesunden, doch freundlichen Argwohn vor Hunden, kommt manchmal mit mir spazieren und sagt immer freudig “Hallo” wenn sie oder ich nach Hause komme.

Das Foto zeigt sie auf dem Balkon im Liegestuhl, die Sonne kommt gerade herum und das Bäuchlein ist voll mit Geburtstags-Thunfisch. Das nennen wir wahrlich ein Happy End, sagen nochmal DANKE und senden

süße Grüße,
Maren & Kiwi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *