Lenny & Angelo, Flöckchen, Frezie

Lenny & Angelo, Flöckchen, Frezie

Hallo liebe Tierheimmitarbeiter!

Endlich kommen wir auch dazu uns zu melden.

Wir, also Lenny und Angelo, sind im Juli in unser neues Zuhause gezogen. Dort haben wir unseren Mitbewohner Peter kennen gelernt. Da am Tag unseres Einzugs direkt ein schlimmes Gewitter war mussten wir drei erst in ein anderes Gehege ziehen und durften erst ein paar Tage später in unsere Sommerresidenz umziehen. Wir verstehen uns alle sehr gut. Unser Zweibein bastelt uns auch immer etwas zur Beschäftigung. Auf dem einen Bild seht ihr zum Beispiel Heurollen. Und es macht wirklich Spaß die Dinger zu zerpflücken. Im Sommer haben wir komplett draußen gelebt, das finden wir toll. Insbesondere wenn wir frisches Gras und Auslauf auf der Wiese bekommen haben. Jetzt im Winter leben wir in einem Gartenhaus, das wir uns mit 2 Kaninchen teilen.

Hallo auch von Flöckchen. Ich bin im Oktober in mein neues Zuhause und zu meinem neuen Mann Kim gezogen. Die ersten Tage hatte ich ein wenig Angst vor ihm aber inzwischen liebe ich ihn sehr.  Meinen Menschen habe ich auch direkt gezeigt was ich kann. Zum Beispiel kann ich sehr hoch springen und habe Nachts direkt die Leckerlievorräte des Zweibeins geplündert. Sie konnte erst nicht glauben das ich dort oben dran gekommen bin. Und ich liebe es zu buddeln. Außerdem habe ich schon Schnee kennen gelernt. Ziemlich interessant aber kalt. Zum Glück konnte ich einfach in das warme Gartenhaus zurück hoppeln. Unsere Menschen finden wir auch toll. Erst war ich ja noch skeptisch aber viel Geduld und viele Erbsenflocken später lasse ich mich sogar manchmal streicheln.

Bei unseren Menschen lebt noch Frezie. Sie ist schon sehr lange hier, seit Oktober 2011. Wir sehen sie nicht so oft, aber manchmal kommt sie an unserem Auslauf vorbei.

Frezie liebt ihren Schlafplatz auf der Fensterbank von dem sie alles im Blick hat oder ihren Karton wo sie ihre Ruhe hat. Sie holt sich auch gerne ihre Streicheleinheiten ab, allerdings nur dann wann sie möchte. Wenn nicht kann sie, ganz ihrem Namen gerecht, auch manchmal eine „freche Ziege“ sein ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *