Luzie (Joy)

Luzie (Joy)

Liebes und sehr geehrtes Tierheimteam,

Luzie, aka “Joy“, zeigte sich bereits am zweiten Tag bei uns zutraulich. Sie ist morgends aufs Bett gesprungen und hat mich wachgeschnurrt. Ronda hat Luzie anfangs angeknurrt und -gefaucht, obwohl Luzie sehr umgänglich ist. Ronda ist zwar auch sehr lieb, aber so ganz geheuer ist ihr “die Neue” bis heute nicht. Sie schlagen sich aber nicht und die obligatorische Nackenbürste gab es beiderseits nie. Das Knurren und Fauchen seitens Ronda ist nur noch selten, aber sie gibt der kleenen “Luzie(ge)” manchmal grundlos einen Hieb ohne Krallen nur im Vorbeigehen…. Die beiden nähern sich offenbar immer mehr an und Ronda (15) leckt der Kleenen auch schon mal übers Gesichtchen.

Für sich alleine ist Luzie beim alltäglichen Laufen auf dem Fußboden etwas unsicher, im Verbeigehen oder zu spontanem Vorbeigehen faucht sie manchmal. Sie kommuniziert offenbar lieber in erhöht und ist selbstsicher beim Draufspringen und wenn sie weiter oben sitzt.

Letzte Woche waren wir wegen Hautjucken beim TA. Es hat sich gebessert. Offenbar hatte Luzie Ohrmilben und sich daher in der Kopfregion wundgekratzt. Jetzt ist sie selbst nur noch aufgekratzt, wenn sie nicht gerade beide synchronpennen. ;)

Im Anhang ein paar Fotos aus dem restlichen “Umzugschaos” = Abenteuerspielplatz für Katzen. :)

MfG!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *