Edda

Geschlecht: Hündin
Geboren am: ca. 2012-2013
Rasse: Shiba Inu
Im Tierheim seit: 19.12.2019

  • Angsthund
  • wahrscheinlich vom Vermehrer
  • kennt nicht viel
  • freundlich und liebevoll
  • keine kleinen Kinder
  • verträglich mit anderen Hunden

Edda wurde von unserem Notdienst auf der B239 mit hinterherschleifenden Schleppleine gefunden, doch ein Besitzer hat sich bis heute nicht gemeldet. Die kleine, zarte Hündin ist sehr schüchtern und wird bisher nicht viel kennengelernt haben, weshalb wir vermuten, dass sie von einem Vermehrer stammt, in der Nähe des Fundortes gibt es leider einige, die diese Rasse “züchten”. Mit anderen Hunden ist sie sehr verträglich und ein souveräner Zweithund würde ihr sehr gut tun. Zu Menschen ist sie sehr freundlich und genießt auch Streicheleinheiten, wenn sie zur Ruhe gekommen ist und sich etwas entspannen kann. Schnelle Bewegungen oder von oben herab, bereiten ihre große Angst und dann versucht sie auch zu flüchten. Draußen muss sie doppelt gesichert werden, da viele Geräusche sie noch in Panik versetzen und sie ohne vernünftige Sicherung über alle Berge wäre. Hier suchen wir verantwortungsvolle Menschen ohne kleine Kinder, die sich lieber zweimal versichern, dass alle Türen gut verschlossen sind oder bevor die Haustür geöffnet wird Edda an der Leine gesichert ist oder in einem anderen Raum eingesperrt. Grundkommandos kennt sie nicht, läuft aber angenehm an der Leine und verhält sich auch sonst sehr unauffällig und ruhig, damit sie bloß nicht auffällt. Ein liebe, zarte Seele für die wir genauso liebevolle Menschen suchen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Luna
Garou
Fiete
Mozart
Ace
Bella
Mino
Sunny
Bronko
Haribo
Fred
Cliff