Ella

Geschlecht: Hündin
Geboren am: ca. 2013
Rasse: American Bulldog
Im Tierheim seit: 31.07.2017

Unsere Ella ist eine sehr verunsicherte Maus im Körper eines unbeholfenen Elefanten ;-) Sie kann ihre Größe überhaupt nicht einschätzen und meistens wedelt ihr ganzer Körper, während sie in geduckter Haltung auf die Tierpfleger zuläuft. Häufig vergisst sie zu bremsen, bevor sie mit dem Menschen kollidiert und man sollte auf jeden Fall standfest sein, wenn man in Ellas Nähe kommt. Ihr Grundproblem ist das Verhalten Menschen gegenüber. Sie schwankt immer zwischen Flucht und Kuschelangriff. In einem Moment schmeißt sie ihr Hinterteil unelegant gegen die Beine ihrer Bezugspersonen, um Aufmerksamkeit zu bekommen, aber im nächsten Augenblick erschreckt sie sich vor einer falschen Handbewegung und unterwirft sich sofort mit allem, was sie bieten kann.
Manchmal ein wirklich trauriger Anblick, wenn man die Vorgeschichte dieser tollen Hündin bedenkt. Denn Ella wurde ausgesetzt, einfach angebunden und zurückgelassen. Zum Glück hat die Polizei sie gefunden und sofort das Tierheim informiert. Ella hatte ein stark ausgebildetes Gesäuge und muss kurz zuvor noch Welpen gehabt haben. Die Vermutung, dass Ella von einem Hundevermehrer stammt und bislang sehr isoliert aufgewachsen ist, liegt nahe. Wir vermuten ebenfalls, dass Ella Gewalt erfahren haben muss, da sie jedes Mal zusammenzuckt, wenn man sich zu schnell in ihre Richtung bewegt.
Im Tierheim lernt die hübsche Ella nun, dass Berührungen schön sein können und mittlerweile genießt sie es beschmust zu werden. Vertraute Personen werden freudig begrüßt, gehen normal mit ihr spazieren und dürfen sie überall streicheln. Sie tut sich noch schwer ruhig im Auto mitzufahren und auch artig an der Leine laufen klappt nicht immer, aber sie ist sehr motiviert es ihren Leuten recht zu machen. Einzig bei Fremden legt Ella anfangs den Rückwärtsgang ein, verbellt und knurrt aus Unsicherheit. Wir denken, dass sie eventuell auch schnappen würde, wenn man sie zu sehr bedrängt.

Deshalb suchen wir für Ella hundeerfahrene Leute, die mit ihren Unsicherheiten umgehen können und sie behutsam an alles Neue heranführen. Ella orientiert sich an souveränen Personen und mutigen Hunden. Im Tierheim lebte sie mit Labradormischling Balu zusammen, was sehr gut harmonierte. Über einen selbstbewussten Hundekumpel, der gerne spielt, würde sich Ella im neuen Zuhause gewiss freuen. Wir wünschen uns für Ella ein eher ruhiges Umfeld, aber gerne bei aktiven Leuten, die sich viel mit ihr bewegen und sie sowohl körperlich als auch geistig auslasten.

Bislang tut sich Ella leider mit der Stubenreinheit etwas schwer und sie neigt auch dazu ihre Inneneinrichtung umzudekorieren. Es kann sein, dass Ella das Leben im Haus nicht gewohnt ist und zunächst nicht alleine bleiben kann und Dinge zerstört. Die neuen Besitzer müssen auf jeden Fall regelmäßig mit Ella trainieren und ihr Schritt für Schritt erklären, wie ein normales Hundeleben funktioniert. Da wir nicht sicher wissen, wie Ella gelebt hat, bevor sie ausgesetzt wurde, kann es sein, dass sie noch für die ein oder andere Überraschung gut ist.

Ella gehört leider den Anlage 2 Hunden an, daher benötigt man bei ihr den großen Sachkundenachweis und muss verschiedene Haltungsbedingungen erfüllen. Unsere Tierpflegerinnen informieren Sie gerne ausführlich darüber.
 


 

Ella mit ihrem Mitbewohner Arko:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sunny
Fenris
Yamo
Bentley
Ody
Cliff
Samson
Wallace
Tommy
Cooper
Dolkas
Spike