Emma

Geschlecht: Hündin
Geboren am: ca. 2013
Rasse: Dackel
Im Tierheim seit: 12.03.2018

Vermittelt am 20.04.2018

  • anfangs unsicher und ängstlich
  • verträglich mit anderen Hunden
  • ältere Kinder ok
  • für Hundeanfänger geeignet
  • muss noch erzogen werden
  • bei ihren Menschen sehr verschmust und anhänglich

Emma wurde bei uns abgegeben, da sie seit 3 Wochen unsauber war, doch anstatt sie einem Tierarzt vorzustellen, hat sie eine Woche im Gartenhaus verbracht und wurde dann bei uns abgegeben. Bei uns war sie von Anfang an sehr reinlich und hat bisher nie ihren Innenzwinger verdreckt. Nach einer gründlichen Tierarztuntersuchung kam heraus, dass zwischendurch ihre Kniescheibe heraus springt, aber von alleine wieder zurück geht. Ob dieses aber auch mit der Unsauberkeit im alten Zuhause zusammenhängt können wir nicht sagen, wichtig ist aber nun, dass sie mit vielen kurzen Spaziergängen Muskeln aufbaut, denn dann wird ihr die Kniescheibe weniger Probleme bereiten. Im vorherigen Zuhause kannte sie nur den Garten und Spazierengehen war für sie ein Fremdwort. Emma ist eine bezaubernde, zarte Hündin die anfangs etwas unsicher ist und dann auch schon mal schnappen kann, wenn man sie zu sehr bedrängt. Doch nach nur wenigen Tagen hängt sie an jedem Menschen und quietscht ihnen herzzerreißend hinterher, wenn man den Zwinger verlässt. Mit anderen Hunden ist sie sehr verträglich, von Erziehung hat sie bisher aber nichts gehört. Emma würde durchaus auch zu Hundeanfängern passen, Kinder sollten aber nicht zu klein sein. Wichtig ist, dass sie im neuen Zuhause keine Treppen laufen muss, dieses wäre für ihre Körperform und Kniescheibe nicht förderlich. Alleinebleiben ist für sie kein Problem und beim Autofahren kann man schnell denken, dass man sie vergessen hat, denn man hört und sieht sie nicht.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *