Garp jetzt Käpt´n Cheesie

Hallo liebes Tierheim, hallo Lieber Dennis,

ich wollte mal ein Lebenszeichen geben.
Erst mal möchte ich danke sagen, dass Ihr Euch so toll um mich gekümmert habt.

Ich fühle mich in meinem neuen zuhause und bei den Schröder sehr wohl.

Die Schröders haben mich umgetauft, aber das ist OK denn am liebsten höhre ich ja eh auf schnalzen, daher ist mir mein Name egal :-D ICh heiße jetzt Käpt´n Cheesie.

Frauchen meint Käpt´n passt zu mir, weil ich ja nur noch ein funktionierendes Auge habe. Cheesie ist dazu gekommen, weil die Schröders meinen ich habe Käsemaucken.

Am ersten Tag war ich noch unsicher und jedes Geräusch hat mich erschreckt. Die Schöders haben so ein komisches Ding, da kommen Töne und Bilder raus und die sitzen davor. Das hat mir ganz schön Angst gemacht. Ich glaube sowas kannte ich noch gar nicht. Aber jetzt ist es gar nicht mehr schlimm.

Außerdem läuft Frauchen manchmal mit einem Teil durch die Wohnung was Sie zum putzen braucht. (Menschen können anscheinend nicht alles mit der Zunge sauber machen, so wie ich) Das macht jedenfalls ganz schön krach. Das fand ich auch richtig doof am Anfang und bin dann immer nach oben verschwunden. Auch das störrt mich jetzt nicht mehr. Es beißt mich nicht und ärgert auch nicht, also kann ich im Wohnzimmer bleiben.

In der ersten Nacht dachten die Schröders doch ernsthaft Sie brauchen mich nicht ins Schlafzimmer zu lassen und haben die Tür vor mir geschlossen.

Naja das habe ich Ihnen dann mal in drei Sätzen erklärt. Ich habe sage und schreibe eine halbe Stunde laut miaut bis Herrchen mich rein gelassen hat.

Er wollte Frauchen wohl für sich alleine haben. So eine Frechheit. Jedenfalls darf ich seitdem neben Frauchen im Bett schlafen.

Auch sonst ist es hier eine Wucht. Ich habe ganz ganz viel Platz und kann immer in der Sonne liegen, bekomme lecker essen (habe ja immer hunger, aber das wisst ihr ja) und mein Klo ist auch immer sauber.

Frauchen macht ganz viele Bilder von mir, bestimmt weil ich ein männliches Katzenmodel bin :-) die schickt sie Euch mit.

So ich muss ganz dringend wieder auf meinen Lieblingsplatz (Frauchens Bauch)und mich krabbeln lassen. Nicht das Sie sich vernachlässigt fühlt.

Ihr hört wieder von mir.

Euer Käpt´n Cheesie

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

1 Kommentar zu "Garp jetzt Käpt´n Cheesie"

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *