Jago

Geschlecht: Männlich
Geboren am: Juni 2011
Rasse: EKH
Im Tierheim seit: 05.12.2019

Notfall – FIV positiv

Jago kam vor einigen Jahren als scheuer, verwilderter Kater mit einem Schwanzabriss zu uns. Der abgerissene Schwanz wurde operativ versorgt und gleichzeitig wurde der stattliche Kater kastriert, da er aber deutlich zeigte, dass er mit Menschen nichts am Hut hat, wurde er an der Fundstelle wieder ausgesiedelt und von Anwohnern mit Futter versorgt. Nun kam er wieder als Fundtier in einem schlechten Zustand zu uns und wurde bei uns wieder aufgepäppelt, leider stellte sich dabei heraus, dass er FIV positiv ist, womit ein Kater aber ohne Symptome problemlos sehr alt werden kann. Nähere Informationen zu dieser Krankheit finden Sie unter dem Link:

Was ist FIV?

Yago hatte in den letzten Jahren anscheint viel Kontakt zu Menschen, weshalb er sich mittlerweile gerne streicheln lässt und wir für ihn daher gerne ein richtiges Zuhause mit Familienanschluss suchen möchten. Wir wissen, dass es mit der Krankheit nicht ganz einfach ist, möchten aber nichts unversucht lassen. Wir würden uns auch sehr über Paten freuen, die uns bei der Versorgung von Jago unterstützen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Max
Nolan
Leonardo
Pepe
Nancy
Charly
Else
Uwine
Kyrill
Mimi
Louis
Jago