Laila

Geschlecht: Hündin
Geboren am: 04.01.2008
Rasse: Golden Retriever
Im Tierheim seit: 10.08.2016

Vermittelt am 27.10.2018

Prinzessin Laila – unser trauriges Mädchen mit schwerem Gepäck

Es ist ein herzzerreißendes Bild, wenn man Laila abends im Tierheim sieht, wie sie an die Wand starrt und unendlich traurig aussieht. Leider wird sie mit ihren ganzen Wehwechen immer wieder übersehen, obwohl sie eine freundliche Hündin ist, die ein angenehm ruhiges Temperament hat.

Laila kam zu uns, da sie mehrfach aus unerklärlichen Gründen gebissen haben soll, bei uns zeigte sie sich aber in der ersten Zeit komplett unauffällig und nie aggressiv. Laila war fröhlich, aufgeschlossen und hat das Tierheimdasein mit Humor genommen. Letztes Jahr war Laila für ein paar Wochen vermittelt und auch hier kam es wieder zu mehreren Beißvorfällen – teilweise nachvollziehbar, mit klarem Auslöser und zukünftig gut zu kontrollieren (Nachbarskinder haben einfach nichts an einem Hund zu suchen, der seinen Kaustab knabbert). Aber leider schnappt Laila auch, wenn augenscheinlich alles ok ist, Leute sich ihr gegenüber korrekt verhalten, sich ihr ruhig nähern. Selbst das ist für unsere Laila mittlerweile manchmal zu viel, vor allem bei fremden Personen.
Laila braucht ihren Raum, sie wird mit zunehmendem Alter ruhiger, introvertierter und eigensinniger. Sie ist oft in sich gekehrt, schaut traurig und scheint sich im Tierheim nicht besonders wohl zu fühlen. Bei zu viel Aufmerksamkeit oder Nähe ist sie überfordert, gestresst und fährt dann gerne mal kurz aus der Haut, um sich Luft zu verschaffen. Besonders Personen auf Augenhöhe oder plötzliche Berührungen stellen für Laila momentan noch ein Problem dar.

Bei vertrauten Personen hingegen ist Laila ganz anders. Da blüht sie auf, trabt gut gelaunt ihre Runden, kuschelt, spielt und lässt alles mit sich machen. Dann ist auch Nähe kein Problem mehr. Sie genießt es in den Schlaf gekrault zu werden, lässt sich bürsten, gibt Pfötchen und insgesamt geht sie mit ihrer Betreuerin sehr harmonisch um. Aber bis man dieses Vertrauen bei ihr gewinnen kann, dauert es einfach seine Zeit. Leider hat Laila auch körperlich ein paar Probleme, die ihre ohnehin schon geringen Vermittlungschancen nicht gerade erhöhen. Und zwar leidet sie unter einer Futtermittelallergie, die aber mit speziellem Futter gut unter Kontrolle ist und selten Probleme macht.
Außerdem sind Lailas Knochen nicht mehr das, was sie als Junghund mal waren. Spondylose, Arthrose und leichte HD setzen ihr an kühlen und nassen Tagen schon sehr zu. Sie bekommt bei uns zurzeit dauerhaft Schmerzmedikamente, Nahrungsergänzungsmittel und Physiotherapie. Außerdem flauschige Bettchen und im Winter einen Mantel, um den Rücken zu schonen. Aber all das ist natürlich nichts gegen ein eigenes, ruhiges Zuhause, ohne den ganzen Tierheimstress.

Laila ist eine besondere Persönlichkeit für die wir hundeerfahrene Menschen ohne Kinder suchen, die mit ihr behutsam umgehen, nicht zu viel erwarten und ihr einfach ein schönes Rentnerdasein ermöglichen. Es ist wichtig bei ihr genau die Waage zu halten zwischen in Ruhe lassen und Grenzen setzen.

Im Alltag ist Laila sehr umgänglich, bleibt alleine, fährt gut Auto (manchmal wird ihr etwas schlecht), geht brav an der Leine und macht im Haus nichts kaputt. Sie hat phasenweise mit einer Katze zusammen gelebt und andere Hunde sind für sie ok, sofern sie Abstand halten. Im Haushalt sollte kein anderer Hund leben, da Laila dies schnell zu bunt wird, aber Spaziergänge mit bekannten Hunden sind für sie in Ordnung. Vielleicht wird Laila niemals ein Hund, der sich problemlos vom Tierarzt anfassen oder von Fremden kuscheln lässt…aber warum sollte das nicht ok sein, in dem Alter und bei dem was sie bisher erlebt hat?

 

1 Kommentar zu "Laila"

  • Ich hatte den Golden Retriever Olly bei euch aus dem Tierheim er war auch 10 Jahre alt und galt als sehr kompliziert was sich bei mir zu Hause aber nie gezeigt hatte er war einfach nur lieb und hat sehr an mir gehangen und ich an ihm.

    Wenn ich könnte würde ich Laila am liebsten nehmen bin absoluter Retriever Liebhaber aber leider habe ich keinen der auf die kleine aufpassen kann wärend ich arbeite

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *