Mila

Geschlecht: Weiblich
Geboren am: August 2017
Rasse: EKH
Im Tierheim seit: 27.11.2017

Notfall!

Vermittelt 17.03.2018

Mila lebt auf einer Pflegestelle in Blasheim und kann dort gerne besucht werden.

Mila wurde auf einer stark befahrenen Straße gefunden, auf der sie orientierungslos umher lief. Sie war in einem sehr schlechten gesundheitlichen Zustand, wie man auf dem einen Bild erkennen kann und musste erst einmal einige Wochen gesund gepflegt werden, die super Pflege und Liebe ihrer Pflegemama lässt sich nicht leugnen, denn nun ist sie eine hübsche und selbstbewusste Jungkatze. Mila war anfangs stark verschnupft, die Augen verklebt, Flöhe und Würmer taten dann ihr restliches. Leider war der Zustand ihrer Augen so schlecht, dass ihr mittlerweile beide Augen entfernt werden mussten. Wir hatten erst die Hoffnung, dass sie ihr eines behalten kann, doch dieses hat ihr in den letzten Wochen schwer zu schaffen gemacht, so dass auch dieses entfernt werden musste. Sie fand sich mit dem einen Auge, auf dem sie nur Umrisse erkennen konnte überall schnell zurecht und konnte ohne Einschränkungen die Treppen rauf und runter flitzen. Mila ist ein absoluter Wirbelwind und kann nie genug vom Spielen bekommen, aber auch die regelmäßigen Kuschelattacken dürfen nicht fehlen. Sie kennt Hunde und andere Katzen und geht offen auf diese zu, aufgrund ihres Handicaps kann sie nur in reine Wohnungshaltung vermittelt werden gerne aber mit gesichertem Balkon oder gesichertem Freigehege. In ihrem neuen Zuhause sollte auch unbedingt eine weitere Katze sein, mit der sie spielen und sich an ihr orientieren kann. Da die Entfernung des zweiten Auges erst am 15.03.2018 erfolgt ist, werden wir hier erst in den nächsten Tagen/Wochen berichten können, wie sie sich nun als ganz blinde Katze macht.

In reine Wohnungshaltung vermitteln wir unsere Katzen nur zu zweit oder zu einer vorhandenen Katze dazu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *