Mino

Geschlecht: Rüde (kastriert)
Geboren am: Mai 2016
Rasse: Yorkshire Terrier – Chihuahua – Mischling
Im Tierheim seit: 22.11.2019

  • verträglich mit anderen Hunden
  • kennt Katzen und Kaninchen
  • blind, dadurch sehr unsicher
  • bellfreudig
  • freundlich und anhänglich
  • hat wenig kennengelernt
  • nicht zu Kleinkindern

Mino kam in einem sehr schlechtem Zustand zusammen mit Channon, 4 Kaninchen und 2 Katzen aufgrund einer Trennung zu uns. Dadurch, dass er blind ist, ist er anfangs sehr unsicher und verbellt erstmal alles und jeden. Wenn er aber vertraute Stimmen hört, kommt er sofort an das Gitter gelaufen und schmust dann für sein Leben gern.

Leider hat er bisher nur wenig kennengelernt und wurde sehr isoliert in der Wohnung gehalten. Draußen ist er deshalb sehr ängstlich, da er die vielen, neuen Geräusche nur schlecht zuordnen kann. Kleine Kinder würden ihn wahrscheinlich überfordern, daher suchen wir eher einen ruhigen Haushalt, gerne mit einem netten, souveränen Zweithund, an dem er sich orientieren kann. Katzen und Kaninchen kennt er auch, die dürfen gerne im neuen Zuhause leben. Mino kann alleine bleiben, ist aber nicht für ein Mehrfamilienhaus geeignet, da er recht bellfreudig ist. Der süße Kerl ist schon von Geburt an blind und ist einfach nur ein Herzchen, welches man sofort lieb haben muss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wallace
Luna
Dusty
Loup
Fred
Hank *vorgemerkt*
Sam
Garou
Fiete
Cliff
Mona
Ody