Sunny

Geschlecht: Weiblich (kastriert)
Geboren am: November 2014
Rasse: Widder
Im Tierheim seit: 16.03.2018

Vermittelt am 03.09.2018

Notfall

Sunny kam zu uns, weil ihr Partner verstorben ist und ihre Besitzer mit der Kaninchenhaltung aufhören wollten, sich für sie aber ein schönes Leben mit weiteren Kaninchen wünschten. Wir haben Sunny bei uns kastrieren lassen, da sie ständig brünstig war, Nester gebaut hat und sich recht angriffslustig gegenüber Menschen und Artgenossen gezeigt hat. Leider wurden dabei zahlreiche Tumore an den Gesäugeleisten festgestellt, ein großer wurde direkt mit entfernt, auch die Gebärmutter war stark vergrößert und verändert, weshalb sie unheimliche Schmerzen gehabt haben muss. Kein Wunder, dass sie andere Kaninchen und Menschen dann erst einmal total doof fand. Leider ist es nicht möglich alle Tumore und beide Gesäugeleisten zu entfernen, da es einfach zu viele sind, daher bleibt nur die Option sie so lange damit leben zu lassen wie es geht. Dadurch, dass sie nun kastriert ist, hoffen wir, dass die Tumore nicht weiter oder nur sehr sehr langsam wachsen und sie dadurch noch einige Jahre problemlos leben kann, eventuell sind es aber auch nur ein paar Monate. Wer gibt der hübschen Widderin ein schönes, neues Zuhause auch wenn ihre Lebenserwartung ungewiss ist?

Wir vermitteln unsere Kaninchen nicht in Einzelhaltung und jedem Kaninchen müssen Tag und Nacht mindestens 2qm zu Verfügung stehen. Unsere Tierpflegerinnen geben Ihnen gerne Tipps und Infos zu einer artgerechten Kaninchenhaltung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *