Tommy

Geschlecht: Rüde
Geboren am: 2011
Rasse: Terrier – Mischling
Im Tierheim seit: 27.02.2018

  • immer gut gelaunt und sehr aktiv
  • gelehrig und motiviert Neues zu lernen
  • nicht zu Katzen oder Kleintieren
  • kann nicht alleine bleiben
  • fährt brav im Auto mit
  • bedingt verträglich mit anderen Hunden
  • muss noch erzogen werden
  • Hundeerfahrung sollte vorhanden sein
  • Hundeschule notwendig

Tommy kam von einem befreundeten Tierschutzverein zu uns, da sein Vorbesitzer verstorben ist und sich keine geeignete Pflegestelle gefunden hat. Anfangs war er etwas unsicher, doch nun liebt er seine Tierpfleger heiß und innig. Der kleine Rüde braucht anfangs etwas Zeit, taut dann aber schnell auf und ist beim Training sehr fleißig und gelehrig. Mit anderen Hunden soll er nicht verträglich sein, dieses wollen wir nach und nach im Tierheim noch testen, angefangen mit unseren sehr sympathischen Mädels :-) Katzen gehören nicht zu seinem Freundeskreis und das Alleinebleiben hat er leider auch nicht gelernt, da müsste man ihn langsam heranführen. Tommy läuft toll am Fahrrad mit, ist auch das Sitzen in einem Fahrradanhänger gewöhnt und würde seine Besitzer bestimmt auch gerne beim Joggen begleiten um sich richtig auszupowern. Der hübsche Rüde fährt gut im Auto mit, doch bei der Grunderziehung hapert es noch sehr, da wäre eine gewaltfreie Hundeschule sehr sinnvoll. Tommy hat sich als alleiniger Prinz bei seinem Vorbesitzer sehr wohlgefühlt und wäre mit einer turbulenten Familie eher überfordert und würde wahrscheinlich noch mehr hochdrehen, als das er mal runterfährt. Auf der Pflegestelle wo er kurzfristig untergebracht war, gab es einen Beißvorfall mit einem erwachsenen Besucher und einem Kleinkind welches zu Besuch war, immer im Zusammenhang mit seiner Bezugsperson, daher möchten wir ihn nicht zu kleinen Kindern vermitteln und man sollte ein besonderes Augenmerk auf die Situationen mit Besuchern haben und von Anfang an trainieren, dass er sich bei Besuch ruhig verhält. Es könnte auch sein, dass Tommy einen gewissen Schutztrieb nach einer Eingewöhnungszeit entwickelt, diesen sollte man direkt in die richtigen Bahnen lenken. Über einen Garten würde Tommy sich sehr freuen und die neuen Besitzer sollten eine gewisse Hundeerfahrung mitbringen, damit Tommy sich zu einem angenehmen Begleiter entwickelt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sky
Ella
Ody
Dolkas
Neco
Laila
Mozart
Skip
Tommy
Valentina
Cliff
Kuba *vorgemerkt*