Sorgenkinder mit speziellen Wünschen

Sorgenkinder mit speziellen Wünschen

Es gibt Tage im Tierheim, da scheint die Sonne, fröhliche Hunde geben uns Küsschen, Babykatzen spielen auf dem Sofa, viele Besucher, wenig Sorgen.

Und dann gibt es die Tage voller Bauchweh. Wenn wir vom Tierarzt kommen, mit einer schlimmen Diagnose für einen unserer Schützlinge, hohe Rechnungen und kranke Tiere.

Aber das ist der Job. Und da wir auch für unsere Sorgenkinder eine bestmögliche Versorgung gewährleisten wollen, bekommen sie das, was ihnen hilft wieder gesund zu werden bzw. eine Verschlimmerung der Krankheit verhindert.

Dazu gehört meistens Spezialfutter…teures Spezialfutter. Und davon viel.

So benötigt unser Hund Neco neuerdings spezielles Leberdiätfutter, da leider eine kranke Leber bei ihm diagnostiziert wurde. Er ist groß und dünn, d.h. wir kippen täglich große Mengen in Mister Nimmersatt, damit er nicht weiter abmagert.

Die Hunde Laila und Ella leiden unter einer Futtermittelallergie und sind auf hypoallergenes Futter angewiesen. Zwei große Hunde, die ebenfalls beachtliche Mengen Futter benötigen.

Und Kater Amadeus, wohl unser größtes Sorgenkind derzeit, hat gleich mehrere Baustellen: Zum einen benötigt er spezielles magenschonendes Futter (Royal Canin Gastro Intestinal, trocken und nass, nicht kalorienreduziert) und da ebenfalls Struvitsteine festgestellt wurden, benötigt er Urinary High Dilution von Royal Canin, als Nass- und Trockenfutter.

Die Kosten für diese Spezialfuttersorten betragen da Doppelte bis Dreifache der normalen Futterkosten. Normales Futter erhalten wir zum Glück größtenteils durch ganz fleißige Spender, die Monat um Monat volle Mägen ermöglichen. Dafür sind wir sehr dankbar!

Aber unsere Sorgenkinder fressen uns auf Dauer die Haare vom Kopf. Sie bleiben meist lange bei uns, die chronischen Erkrankungen erschweren die Vermittlung und Kosten steigen. Und momentan sind es so viele Tiere mit ganz besonderen Ansprüchen, sodass die Tierarztkosten uns wirklich Sorge bereiten.

Deshalb suchen wir nun Futter-Paten.
Leute, die uns einmalig oder regelmäßig helfen unseren kranken Vierbeinern ihr jeweiliges Spezialfutter zu kaufen. Oder die vielleicht selber noch eine der speziellen Futtersorten zuhause haben, weil ihr Vierbeiner sie nicht mehr benötigt.

Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung und hoffen, dass  auch für unsere kranken Tiere bald wieder ein bisschen mehr die Sonne scheint.

Auf der Amazonwuschliste finden sie z.B. das Futter http://amzn.to/2q4kMTl

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *