Erschreckender Fund

Erschreckender Fund

Wie herzlos muss jemand sein, der seine toten Hühner in einem Müllsack und einen geschwächten, verletzten Hahn im Straßengraben in Sielhorst entsorgt?! Unsere Frau Gervelis holte die Tiere gestern ab, nachdem eine aufmerksame Frau diese entdeckte. Wer Hinweise zum Besitzer geben kann, möchte sich bitte bei uns melden.

Der Hahn wird nun bei uns aufgepäppelt und sucht dann ein artgerechtes Zuhause.

 

4 Kommentare zu "Erschreckender Fund"

  • Anne Fey sagt

    Liebe Tierheimmitarbeiter,wo ist die Schäferhündin ,,Summer,,ich finde sie nicht mehr bei Ihren Schützlingen. Viele Grüße. Anne Fey

    • Tierheim Lübbecke sagt

      Hallo Frau Fey, sie konnte in ein tolles Zuhause vermittelt werden, Sie finden sie unter “Zuhause gefunden”.

  • d.k. sagt

    Unglaublich! Einfach schrecklich!!! Ich bin zutiefst traurig über diesen Bericht, dass es solche Menschen gibt- unfassbar!!!

    Ich wünsche dem süßen, armen Hahn eine gute und schnelle Genesung und dass er ein wunderschönes,neues zu Hause findet – mit besitzern die ihn als Lebewesen sehen!!!

  • A.H. sagt

    Oh mein Gott, was für Menschen gibt es? Die Hühner sehen völlig abgemagert und vernachlässigt aus. Wie lange muß ihr Leiden gedauert haben? Hoffentlich erwischt man das Stück Dreck, der so etwas getan hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *