“Schlaf, Garou, schlaf…. heut’ frisst du mal kein Schaf…”

“Schlaf, Garou, schlaf…. heut’ frisst du mal kein Schaf…”

Unser Garou wurde heute unplanmäßig kastriert, da ein Hoden innenliegend und der andere Hoden deutlich vergrößert war. Somit eine absolut notwendige Operation.
Garou gehört nicht gerade zu den Lieblingspatienten unserer Tierärztin, denn sein Ruf und die Erzählungen seiner Schandtaten eilen ihm weit voraus
Aber heute hat unser hübsches Kerlchen den Heiligenschein ausgepackt und war wirklich ganz, ganz brav
Zurück im Tierheim war er sehr anhänglich und ist friedlich auf dem Schoß seiner Betreuerin eingeschlafen ❤️
Kaum zu glauben, dass dieser sonst sehr konfliktbereite Hund so sanft und umgänglich sein kann.

1 Kommentar zu "“Schlaf, Garou, schlaf…. heut’ frisst du mal kein Schaf…”"

  • Nicole sagt

    Hallo, Garou ist der Papa meines Rüden. Die beiden haben eine große Ähnlichkeit. Auch mein Rüde hatte einen Hoden innen liegend, den wir, als er ein Jahr alt war, rausnehmen lassen haben. Den anderen durfte er behalten. Also doch vererbbar. Alles gute für euch.

Hinterlasse einen Kommentar zu Nicole Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *